Zum internationalen Tag der Wälder am 21.03.2019 informierten Försterinnen und Förster auf dem Ulmer Münsterplatz den ganzen Tag lang über den Wald. Die Forstämter des Alb-Donau-Kreises und der Stadt Ulm wollen die Besucher unter dem Motto „Wald Erleben“ darüber informieren, wie Waldgebiete in der Region genutzt und bewirtschaftet werden, aber auch, was Wälder weltweit bedroht.
Die VAB-Klasse aus Ulm besuchte diesen Info-Stand der Stadt Ulm auf dem Münsterplatz. Eine Försterin vermittelte ihnen sehr anschaulich und praxisnah viele interessante Informationen zum Thema Wald.