„Jeder Schule einen Partnerbetrieb“ – so lautet das erklärte Ziel der Vereinbarung zwischen dem Land Baden-Württemberg und der regionalen Wirtschaft, die auf Initiative der Industrie- und Handelkammern im Jahre 2008 geschlossen wurde.Dieses Ziel haben die Beruflichen Schulen Ulm nun endlich erreicht.

 

Das neue Pädagogische Konzept der IB Berufliche Schulen besteht aus vier Schwerpunkten: Lerncoaching, Zusatzunterricht in den Hauptfächern, Unterrichtmodule zu verschiedenen sozialen Kompetenzen und die Berufsorientierung. Um das Thema „Berufsorientierung“ noch weiter in den Fokus zu schieben, haben wir an unserer Schule inzwischen 3 Bildungspartnerschaften (BiPa) geschlossen. Weitere Bildungspartnerschaften mit regionalen Firmen aus der Ulmer Umgebung sind in Planung. Um alle Schülerinnen und Schüler unserer Schule optimal auf den Übergang in das Berufsleben vorzubereiten, ist es für uns und unsere Partner aus der Wirtschaft ein zentrales Anliegen, unsere Zusammenarbeit zu intensivieren.

 

So haben wir schon jetzt eine sehr breite Palette von Berufen abgedeckt – im kaufmännischen, im wirtschaftlichen, als auch im technischen Bereich. Unsere Schüler profitieren in vielen Bereichen von dieser engen Zusammenarbeit: Praktikas in  den Schulformen VAB, VABO, Wirtschaftsschule und kfm. Berufskolleg, Betriebserkundungen, Live-Berichte von Azubis, Fachleute in unseren Veranstaltungen und im Unterricht, Einsatz unserer Schüler in Projekten der Firmen, usw.

 

Unsere Bildungspartner sind:

Industrie und Handelskammer (IHK Ulm): Ab dem Schuljahr 2016/17 ist der IHK-Kompetenzcheck ein fester Bestandteil für unsere Schüler in allen Schulformen. Jugendbegleiter aus Unternehmen stellen ihre Berufe praxisnah vor. Ausbildungsbotschafter erzählen aus erster Hand über ihre Erfahrungen während ihrer Ausbildungszeit. Das Boris-Berufswahl-Siegel der IHK  hat  unsere Schuleschon seit 2012.

 

Die Deutsche Bahn (DB Netz AG) bietet mehrmals im Jahr sogenannte Erlebnistage, wie z.Bsp vom 23.-24.02.2017 an.  Hier können unsere Schüler spannende Einblicke in die Arbeitswelt der Deutschen Bahn erleben und alles rund um Ausbildungsberufe wie Industrieelektriker, Elektroniker für Betriebstechnik, Tiefbaufacharbeiter/Gleisbauer  sowie Fahrdienstleiter erfahren. Geplant sind eine Stellwerkbesichtigung, praktische Gleisbauübungen, eine Bahnhofbesichtigung und ein praktischer Lehrpfad mit viel Action und Spaß.

 

In Planung: Handwerkskammer Ulm (HK): Berufsorientierung „Beruf des Monats“, Rechtliche Regelungen  für das Betriebspraktikum, Betriebsbesichtigungen usw.

 

Weitere Bildungspartnerschaften sind geplant. Wir freuen uns auf den weiteren Ausbau unser Bildungspartnerschaften.

 

Horst Dietrich